Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Herrenstraße 54 als dritter Standort des Gesundheitsparks Ordensklinikum Linz in Betrieb genommen

Datum: 21.09.2020

Der Gesundheitspark Ordensklinikum Linz vereint 80 lokale Partner zu einem starken Gesundheitsnetzwerk. Nun wurde mit dem Standort Herrenstraße 54 das dritte und bislang größte Gebäude für Patientinnen und Patienten eröffnet – ein gesundheitlicher Nahversorger im Herzen der Landeshauptstadt.

Vor, während und nach Krankenhausaufenthalten wollen viele Patientinnen und Patienten unterschiedliche Gesundheitsdienstleister aufsuchen – egal, ob sie eine Therapie, eine Rehabilitation oder eine fachmedizinische Betreuung benötigen. Der Gesundheitspark Ordensklinikum Linz soll die Wege für die Patientinnen und Patienten verkürzen und zentraler Ansprechpartner für alle Gesundheitsthemen sein.

 

„Im Mittelpunkt des Gesundheitsparks stehen die Patientinnen und Patienten. Ziel dieses Netzwerkes ist es, ihnen alle Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten an einem Ort zu bieten und sie damit bei allen Gesundheitsthemen über alle Lebensphasen hinweg zu begleiten. Gelingen soll das mit einem vielfältigen und vor allem auch aufeinander abgestimmten Angebot. Ergänzt wird dieses noch zusätzlich durch Selbsthilfegruppen, Fortbildungsmaßnahmen für Gesundheitsinteressierte und eine gesundheitsbewusste Gastronomie samt Lehrküche. Damit leistet der Gesundheitspark Ordensklinikum auch einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Gesundheitskompetenz jeder und jedes Einzelnen“, betont Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander.

„Die Lebensstadt Linz verbessert stets die Lebensbedingungen für die Bevölkerung und bietet Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau. Die tragenden Säulen dieser Versorgung fußen auf Beratung, Prävention und Gesundheitsförderung gleichermaßen. Mit der Neuerrichtung des Gesundheitsparks Ordensklinikum Linz ist ein beispielhafter Nahversorger für Gesundheit, Pflege und Weiterbildung im Herzen der Landeshauptstadt entstanden. Vor allem der Netzwerkgedanke der Einrichtung trägt klar zum innovativen Potenzial des städtischen Gesundheitswesens bei“, würdigt Bürgermeister Klaus Luger den Gesundheitspark Ordensklinikum Linz.

„Die Vinzenz Gruppe arbeitet bereits seit 2015 an dieser Innovation. Mit Gesundheitsparks wollen wir den Menschen ein umfassendes Versorgungsangebot rund um unsere Krankenhäuser bieten. Die intelligente Zusammenarbeit und Vernetzung aller Gesundheitsdienstleister schließt eine Versorgungslücke – und bewegt mehr für die Gesundheit der Menschen“, erklärt Dr. Michael Heinisch, Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe. In Linz entwickelt die Vinzenz Gruppe gemeinsam mit den elisabethinen dieses breit gefächerte Gesundheitsangebot. 80 lokale Partner nehmen an diesem einzigartigen Gesundheitsnetzwerk bereits teil – Tendenz steigend.

Gesundheitspark Herrenstraße AußenansichtGesundheitspark

Neuer Standort Herrenstraße 54

Neben zahlreichen externen Partnern umfasst der Gesundheitspark Ordensklinikum Linz auch eigene Standorte mit Praxen und Ordinationen. Zum Gesundheitspark Steingasse 4 und dem Gesundheitspark Museumstraße 31 gesellt sich nun der dritte und bislang größte: der Gesundheitspark Herrenstraße 54.

In 18 Monaten Bauzeit entstand das markante Gebäude inklusive öffentlicher Tiefgarage. Auf einer Gesamtfläche von 6.500 m2 finden Patientinnen und Patienten hier die geballte Gesundheitskompetenz zahlreicher niedergelassener Fachärztinnen und Fachärzte, Pflege sowie Therapeutinnen und Therapeuten, aber auch eine gesundheitsorientierte Gastronomie mit Lehrküche, ein Seminarzentrum und eine orthopädische und onkologische Rehabilitation. „Im Gesundheitspark Ordensklinikum Linz verstehen wir Gesundheit umfassend, dazu gehören auch Weiterbildung oder die gesunde Ernährung. Und das sollte auch am Standort Herrenstraße 54 sichtbar werden“, sagen die Gesundheitspark-Managerinnen Sigrid Miksch, M.Sc. und Bianca Lehner, MBA.

12,9 Millionen Euro wurden von der Barmherzigen Schwestern Linz Errichtungs- und Vermietungs GmbH – einem Unternehmen der Vinzenz Gruppe Service GmbH – in den neuen Standort investiert. „Unser Ziel war es, den Patientinnen und Patienten ein modernes Gebäude zu bieten, in dem sie sich rundum wohlfühlen“, sagt MMag. Walter Kneidinger, Geschäftsführer der Barmherzige Schwestern Linz Errichtungs und Vermietungs GmbH. „Der Standort Herrenstraße 54 wurde deshalb komplett barrierefrei gestaltet. Eine Kühlung sorgt für ein angenehmes Raumklima, die Glasfront und ein ausgeklügeltes LED-Lichtsystem für ein helles, freundliches Ambiente.“ Ein besonderer Blickfang ist die verglaste Brücke über der Herrenstraße, die für eine – ebenfalls barrierefreie – Verbindung mit dem Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern sorgt.

Offen für alle

„Patientinnen und Patienten können im Gesundheitspark Zeit sparen und profitieren von einem Netzwerk aus hervorragenden Einrichtungen und Expertinnen und Experten“, betont Mag. Raimund Kaplinger, Geschäftsführer der elisabethinen linz.wien. Im Gesundheitspark Ordensklinikum Linz wird auf einem Mix aus kassen- und wahlärztlichen Leistungen geachtet. Alle Angebote sollen leistbar sein und den Werten der Vinzenz Gruppe und der Elisabethinen entsprechen. Weil in einem Gesundheitspark der Netzwerkgedanke entscheidend ist, wird auch der Austausch zwischen den Partnern kontinuierlich gefördert.

Sieben Gesundheitsparks in Österreich

Der Gesundheitspark Ordensklinikum Linz ist einer von österreichweit insgesamt sieben Gesundheitsparks. Auch in Wien und rund um das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Ried im Innkreis gibt es derartige Gesundheitsnetzwerke.

Nähere Informationen zum Gesundheitspark Ordensklinikum Linz finden Sie auf www.gesundheitspark.at/ordensklinikum.