Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Früherkennung/Vorsorge

Im frühen Stadium bereitet Brustkrebs keine Beschwerden oder Schmerzen, daher können Veränderungen nur durch Vorsorgeuntersuchungen (Mammographie, Selbstuntersuchung der Brust) festgestellt werden. Wird das Mammakarzinom entdeckt und behandelt solange sich dessen Ausbreitung nur auf die Brust beschränkt, liegt die Heilungsrate bei über 95 %.

Im Herbst 2013 startete ein österreichweites qualitätsgesichertes Programm zur Früherkennung von Brustkrebs. Auf dieser Internetseite möchten wir über die wichtigsten Neuerungen informieren --> www.frueh-erkennen.at

Zu den medizinischen Vorsorgeuntersuchungen zählen:

  • Jährliche klinische Untersuchung durch Ärztin / Arzt ab dem 20. Lebensjahr
  • Selbstuntersuchung der Brust 1 mal im Monat
  • Mammographie alle 2 Jahre zwischen dem 45 und 69 Lebensjahr. Eventuell mit ergänzender Mammasonographie je nach Drüsengewebsdichte der Brust

Vorsorgeuntersuchung

 

Nähere Informationen:

Brust-Gesundheitszentrum